Bayerischer Localbahn Verein e.V.
 
Localbahnmuseum Bayerisch Eisenstein
zurück zum Archiv


Das Ende der Dampflokzeit auf der Tegernsee-Bahn und die Anfangszeit der Aktivitäten des BLV am Tegernsee



Über viele Jahre fuhren die Züge auf der privaten Tegernseebahn dampfbespannt. Die TAG (Tegernsee-Bahn Aktiengesellschaft) hatte hierfür einige Dampflokomotiven bespannt. Neben der TAG 7, die heute zum BLV gehört, waren auch die TAG 6 (baugleich zur bayerischen GtL 4/4) und die TAG 8 (heute im BEM Nördlingen) lange am Tegernsee im Einsatz. Als der Dampfverkehr auf der Tegernseebahn endete, wurde 1975 zum Erhalt der TAG 7 der BLV gegründet und veranstaltete in seiner Anfangszeit viele Sonderzugfahrten am Tegernsee mit der österreicher Dampflok "Mizzi", sowie (nach der Reaktivierung) mit dem BLV-Wappentier, der TAG 7. In den ersten Jahren blieb die TAG 7 (bis 2000 noch im Eigentum der TAG) auch Betriebsreserve für die Dieselloks.


  • Dampflokomotive TAG 6 in Tegernsee
  • Dampflokomotiven TAG 6 und TAG 7 zu Zeiten der Tegernsee-Bahn
  • Dampflok TAG 8 (heute beim BEM Nördlingen) in Tegernsee
  • Die österreichische Dampflok Mizzi des BLV mit TAG 11 in Tegernsee
  • Mizzi beim Rangieren in Tegernsee
  • Die TAG-Dieselloks und die TAG 7 mit einem BLV-Zug in Tegernsee
  • TAG 7 mit einem BLV-Sonderzug in Tegernsee
  • Dampflok Sepperl mit den Regentaler Wagen in Tegernsee
  • TAG 7 und Dampflok "Sepperl" in Tegernsee
  • TAG 7 vor dem Lokschuppen in Tegernsee vor 2000
  • TAG 7 im Lokschuppen Tegernsee am Wasserkran



Für die Jubiläumsveranstaltung 150 Jahre Eisenbahn in Deutschland war die BLV-Lok "Sepperl" gemeinsam mit der Dampflok "Luci" des Bayerischen Eisenbahnmuseums Nördlingen und den Regentaler Wagen in Nürnberg unterwegs. Dort begegnete sie auch der Dampflokomotive 18 201. Davor erfolgte die umfangreiche Hauptuntersuchung in Tegernsee. 


  • Dampflok Sepperl mit BEM-Lok Luci in Nürnberg
  • Dampflok Sepperl neben heute schnellster Dampflok 18 201